Reiseberichte, gute und schlechte Erfahrungen, Tipps, Empfehlungen und Informationen von Akrizo-Lesern.

Habt Ihr auch einen Koffer voll mit Eindrücken und Tipps von Eure Reise mitgebracht, wollt Ihr Eure Meinung loswerden?
Dann schreibt uns.


Kurze Jugendstil Tour in Prag
Datum:
12. Juni 2002
Beitrag von: Carlo
Aus: München

Anfangen am Obecni Dum und um die Ecke Hotel Paris anschauen, dann rüber ins Mucha Museum und von dort Richtung Wenzelsplatz und links das Grand Hotel Europa anschauen (und vielleicht einen echt schlechten Kaffee dort trinken...), dann rüber zur Lucerna Passage und danach runter zum Altstädter Ring und das Jan Hus Denkmal anschauen.

Danach immer wieder ins Kogo (fehlt bei Euch in der Liste, echt gut, italienisches Restaurant) im Garten des Slawischen Hauses (Slovansky Dum, ein Einkaufszentrum mit mehreren Restaurants und einem echt geilen groosen Garten mit Aussenplätzen. Oase direkt in der Fussgängerzone!

 


Führungen: Pub Walk

Datum: 5. Juni 2002
Beitrag von: Heiko Dietz
Aus: Schweinfurt

Die schlechteste Führungen, die ich als Reiseverkehrskaufmann jemals mitgemacht hatte. Wir haben nur zwei Kneipen als 15 köpfige Gruppe gesehen.
Trotz Vorbestellung waren in der ersten Kneipe kein Platz für uns frei, sondern nur ein Tisch für 6-8 Personen. Für einen Preis von 200 Kronen war mehr zu erwarten, als solch eine Führung.

Da in unserer Gruppe von Reiseverkehrskaufleuten viele Prag-Neulinge waren, war dies für mich als Prag-Kenner äußerst enttäuschend verlaufen, da der Führer nur als Begleitperson bei der Tour anwesend war und kaum Erklärungen gab.

Da ich neben einem weiteren Kollegen tschechisch spreche, konnte ich dennoch einige Informationen erhalten. Für den Rest unserer Gruppe war der Preis für diese Leistung erheblich zu hoch.

Von der von einem Teil unserer Gruppe besuchten Ghost-Tour waren wir jedoch sehr begeister gewesen. Zu dieser Tour ein sehr großes Lob!

 


Taschendiebe
Datum: 4. Juni 2002
Beitrag von: Patric Seeger
Aus: Pforzheim

Hallo, ich war über Frohenleichnam in Prag. Leider hatte dieser Aufenthalt einen schlechten Beigeschmack. Mir wurde nämlich der Geldbeutel geklaut. Ich habe die Diebe, die wie normal gekleidete Touristen aussahen noch gesehen, konnte aber nichts mehr machen. Das Schema ist ganz einfach. Einer klaut und gibt das Diebesgut sofort weiter, so daß man sie niemals erwischen kann.
Die Straßenbahnfahrer machen nichts, aus Angst vor Gewalt. Dies gilt auch für die Mitfahrer. In den U-Bahnen tauchen die Diebesbanden mit bis zu 10 Personen auf und alle drängeln an der selben Tür, an der man gerade steht. Danach ist der Geldbeutel weg. Das einzige Heilmittel ist, keine Papiere mit sich führen, den schäbigsten Geldbeutel dabei haben und immer nur einen Tagessatz an Bargeld mit sich führen.

Ansonsten ist für mich Prag eine tolle Stadt und wenn man den Tipps von dieser Homepage vertraut kann man noch preiswert essen und trinken gehen.

Auf keinen Fall am Altstädter Ring ein Bier trinken und ebenfalls nicht auf dem Weg von der Karlsbrücke dahin. Auf der rechten Seite ist ein nettes Lokal mit Tischen draußen, aber das Bier kostet wahnsinnige 95 Kronen. In den tschechischen Kneipen dagegen nur um die 20 Kronen.

 


DISCO CLUB LAVKA

Datum: 12. April 2002
Beitrag von: Jan
Aus:
Bad Kissingen

Wenn ihr ne geile Party machen wollt,dann geht in die Disco direkt an der Karlsbrücke.Die Disco befindet sich in einer alten Badeanstalt und ist immer sehr gut besucht.Sie hat 5 Etagen und auf jeder wird andere Musik gespielt. In der untersten Etage spielt meistens eine Live-Band.Ansonsten wird von House bis Partymusik alles gespielt.

Das Publikum ist eine bunte Mischung aus Einheimischen und Touristen."DAS BIER KOSTET 20Kc!!!"

Ein Tipp probiert mal Beton (Becherovka+Tonic).Viel Spaß.

 


guenstig Essen

Datum:
10. Maerz 2002
Beitrag von:
Juergen Schramm
Aus:
Meschede

Wer guenstig speisen moechte und etwas sehen will kann die U Bahn bis zur Endstation nadrazi holesovice benutzen.
Dann in den Bus nach dem Zoo/Troja hier gibt es 2 Restaurants , mit dem Tagesgericht ist man gut bedient. Und nebenbei Troja besichtigen...

 

weitere Tipps und Empfehlungen >>>