Prag  Hotel-Guide
Transport Prag Cityguide
akrizo-reisemagazin
FahrkartenMetroStraßen-/SeilbahnBusTaxiSchiffAuto
   
   
Stadtplan
   
Startseite
Anreise
Allgemeines
Transport
Übernachten
Essen & Trinken
Kunst & Kultur
Einkaufen
Sehenswertes
Geschichte
   
Links
Newsletter
Leser-Tipps
Kontakt



Kooperationspartner

Radio Prag

Prager Tourismusamt

Prag Cityguide

Impressum
Disclaimer
 
Metro, Bus, Taxi, Strassenbahn  


Das öffentliche Verkehrssystem Prags ist sehr gut und übersichtlich ausgebaut. Durch die gute Anbindung der Busse und Straßenbahnen an die U-Bahn erreicht man meist innerhalb einer halben Stunde von der Innenstadt aus auch alle Außenbezirke.
Also keine Panik, falls Eure Unterkunft ein wenig außerhalb liegt, in Prag sind die Strecken kurz.

n Die schnellste Verbindung quer durch Prag hat man mit der Metro.
Sie ist das sicherste Verkehrsmittel - in jeder Station ist eine Aufsicht, die


aufpaßt, daß keiner auf die Gleise springt oder die weiße Linie überschreitet.

n Auch die Verbindung mit Nachtbussen und nächtlichen Strassenbahnen ist sehr gut. Man braucht wirklich nicht (falls man es nicht will) die ganze Nacht in einem Club zu verbringen, weil man meint, die letzte U-Bahn wäre schon weg.


n Für alle öffentlichen Verkehrsmittel benötigt man die gleichen Fahrkarten.
Grundsätzlich hat man die Wahl zwischen zwei Fahrpreisstufen:

Fahrkarten-Tarife

1) Standardfahrkarte (Základní jízdenka, prestupní): 26,- CZK
2) Limitierte Fahrkarte, auch Kurzstrecke (Limitovaná jízdenka, neprestupní): 18,- CZK
In Rubrik Fahrkarten findet Ihr genaue Angaben
zum Thema Tickets, Automaten und
Wie erkennt man einen Kontrolleur? >>>


n Falls man keine Lust hat auf einen Nachtbuss zu warten, kann man natürlich auch ein Taxi nehmen. Entgegen der Horronachrichten, die eine zeitlang durch die Presse geisterten, ist das Reisen per Taxi nicht gefährlich für Leib und Geldbeutel - falls man einige Grundregeln einhält.

 
  Sidemap
  Suche
  Leser-Service
  Leser-Forum
Akrizo-Tipp

Wenzelsplatz - Vaclavske Namesti ist ein guter Ausgangspunkt für die Stadtbesichtigung >>>
Einige Zeilen aus der Geschichte des Prager Transportwesens
1875 - Prager Tramway, eine private Pferdebahn, hat ihren Betrieb aufgenommen
1891 -
Inbetriebnahme der ersten elektrischen Straßenbahn in den tschechischen Ländern
1974 - Inbetriebnahme der ersten U-Bahn-Linie in Prag, der Linie C, im Abschnitt Florenc - Kacerov
1998 - Inbetriebnahme des 4. Abschnitts der Linie B - U-Bahn Ceskomoravská - Cerný Most 
n Was darf man sich in Prag nicht entgehen lassen?
n Habt Ihr paar Tipps?
n Dann schreibt uns!
  Seite drucken
  Seitenanfang
  StartseiteAnreiseAllgemeinesTransportÜbernachtenEssen&TrinkenKunst&Kultur
EinkaufenSehenswertesGeschichte